Ab September neue Mitgliedschaft und "Netzwerken"

Ab 1. September 2017 wird das Unternehmen Kunststofftechnik Lapacz Mitglied der Trägergesellschaft e.V. des Kunststoffinstitutes Lüdenscheids sein.

Ab dem 1. September 2017 wird das Unternehmen Kunststofftechnik Lapacz Mitglied der Trägergesellschaft e.V. des Kunststoffinstitutes Lüdenscheids sein. Schon heute freuen sich alle auf eine gute Zusammenarbeit und intensives „Netzwerken“.

Erst kürzlich veranstaltete das Kunststoff-Institut Lüdenscheid seinen zweiten Branchentreff, zu dem über 1.000 Besucher kamen. 110 Unternehmen aus der Trägergesellschaft des Instituts präsentierten ihre Produkte. Der Branchentreff wird künftig alle drei Jahre stattfinden. Beim nächsten Mal wird in den Rohbau, in dem noch beim Treffen im Mai Fachgespräche geführt wurden, das neue Schulungscenter „Polymer Training Centre“ eingezogen sein.

Kunststofftechnik Lapacz wird 2020 mit hoher Wahrscheinlich auch dabei sein und zeigen, wie durch den Einsatz von Reinigungsgranulaten schnelle Material- oder Farbwechsel für die just-in-time Produktion realisiert werden. Doch bis dahin wird es noch diverse firmenübergreifende Kontakte und einen regen Erfahrungsaustausch innerhalb der Trägergesellschaft geben.

Als spannend und persönliche Herausforderung sieht Unternehmenschefin Ulrike Lapacz die Möglichkeit, direkten Einfluss auf die strategische Ausrichtung des Instituts über die Trägergesellschaft zu nehmen. Denn der Wunsch, Dinge voranzubringen und Neues zu erproben, treibt das Unternehmen und seine Chefin seit Jahren an. „Die Branche ist viel zu lebendig und innovationsstark als dass wir uns abwartend zurücklehnen wollten,“ sagt Ulrike Lapacz und startet zum nächsten Kundentermin.