Nachlese Fakuma 2014

Nachhaltiger Erfahrungsaustausch bei der Fachmesse für Kunststoffverarbeitung.

Bereits in den vergangenen Jahren vermeldete die Fakuma rekordverdächtige Besucherzahlen. Dennoch gelang es der diesjährigen Internationalen Fachmesse für Kunststoffverarbeitung die Zahl interessierter Fachbesucher nochmals zu toppen. Ganz klar, die Fakuma entwickelt sich immer mehr zu einem Treffpunkt für innovative Lösungen. Anbieter und Anwender in der Kunststofftechnik treffen sich hier zu einem nachhaltigen Erfahrungsaustausch.

Auch an unserem Messestand spiegelte sich dieser Trend positiv wieder. Wir hatten uns auf einen großen Besucherandrang vorbereitet und konnten so vielen Interessenten die Wirkungsweise und Effizienz unserer Reinigungsgranulate erläutern. Eine echte Bereicherung war die Anwesenheit unseres Kollegen und Partners Daniel Blackburn, dem Leiter des Technikums der Neutrex Inc. in den USA. Dank seiner umfangreichen Erfahrungen konnte er viele praktische Tipps geben, die helfen, den Aufwand bei der Farb- und Materialumstellung zu reduzieren.

Besonderer Anziehungspunkt am Stand waren die Testergebnisse von Farbumstellungen, die mit Unterstützung des Kunststoff-Zentrums in Leipzig (KuZ) durchgeführt wurden. Demonstriert wurde z. Bsp. eine Farbumstellung von schwarz auf natur mit PurgexTM 3057 Plus. Innerhalb kürzester Zeit hatte das Reinigungsgranulat ganze Arbeit geleistet und die Produktion von naturfarbenen Schüsseln in perfekter Qualität hätte beginnen können. Bei der Farbumstellung ohne Reinigungsgranulat hingegen musste die Produktion abgebrochen werden, da saubere Formteile trotz des hohen Materialeinsatzes von 4,5 kg PP zum Austragen der Farbe nicht zu erwarten waren.

Unser Maskottchen Purgy war an allen Tagen dabei und entpuppte sich zu unserer Freude als echter Kommunikator.